Achtung: Am 31.12.2015 endete in Niedersachsen die Übergangsfrist zur Ausstattung mit Rauchmeldern. D.h. das spätestens zu diesem Zeitpunkt alle Wohnungen und Häuser mit Rauchmeldern ausgerüstet sein müssen. Für Neubauten gilt diese Vorschrift schon seit 1.11.2012. Verantwortlich für den Einbau ist der Hausbesitzer bzw. der Vermieter. Rauchmelder werden  für alle Schlafzimmer, alle Kinderzimmer und alle Flure, die als Rettungsweg aus Aufenthaltsräumen dienen, vorgeschrieben. Im Optimalfall bringen Sie im eigenen Interesse einen Rauchmelder in jedem Raum Ihrer Wohnung an.

Also, wer noch nicht nachgerüstet hat: Im eigenen Interesse jetzt schnellstens reagieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.rauchmelderpflicht.net

 

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Am 3. Oktober 2015 hat Lathwehren als eine von mehreren Veranstaltungen ein Herbstfest auf Gut Dunau gefeiert. Unter anderem musste dort das Gewicht eines stattlichen Kürbis geschätzt werden. Viele Besucher haben sich redlich Mühe gegeben das richtige Gewicht zu schätzen. Für alle Interessierten: Der Kürbis hatte ein Gewicht von 103,8 kg.Krbis

Die beste Schätzung mit 104 kg hat Kaja Behrens aus Kirchwehren abgegeben. Herzlichen Glückwunsch.

   

Termine  

Sa. 29. Aug 14:30
Ausbildungsdienst

   
Aktive
Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr
   
© Freiwillige Feuerwehr Lathwehren